Testbeitrag

Mono Tee ist unser Angebot für alle, die nach einer Alternative zu Wasser suchen. Dh.: Wenn Wasser nicht greifbar ist, trinkt Mono Tee - und lasst die olle Limonade lieber stehen. Wollt Ihr ausdrücklich kein Wasser, sondern einen gesunden Durstlöscher mit Geschmack? Dann trinkt Mono Tee - und lasst die olle Limonade lieber stehen.

Ernährung ist auch Aufklärung. Die etwas Älteren unter uns werden sicher bestätigen, dass sie sich gesünder ernähren (könnten) als noch ihre Eltern in den 80ern. Einfach, weil wir heute mehr wissen. Weniger Fleisch, weniger Fett, weniger Zucker (mehr Liebe) – nur so können wir noch lange glücklich auf unserem Planeten leben.

Es gibt ja diesen versteckten Zucker, der überall drin zu sein scheint - in unvorstellbaren Mengen. Wer mal - ohne Backmischung - einen Kuchen gebacken hat, der wird darüber gestaunt haben, dass fast das halbe 1kg-Paket Zucker im Teig verschwindet. Aber hey, was wäre das Leben ohne seine wunderbaren Sünden? Ich finde aber, wenn schon Sünde, dann halt auch eine echte. Eine Limo oder Schorle ist doch nur eine langweilige Sünde und vor allem eine hinterhältige. Wusstet Ihr nämlich, dass der menschliche Körper, flüssige Energie nicht „versteht“? Das ist sozusagen nicht seine Sprache. Denn früher, als wir noch durch die Wälder gejagt sind, da trank der Körper ausschließlich Wasser (DAS war das Flüssige) und das Feste kam in Form von zB Fleisch oder Pflanzen, darin war die Energie. Wasser braucht der Körper um zu Verdauen, um seinen Stoffwechsel aktiv zu halten etc. Andere flüssige Bestandteile versteht/verwertet der Körper aber kaum, auch wenn sie Energie enthalten. Die Seite „Erfolgreich abnehmen durch Hintergrundwissen“ schreibt dazu: „…in der Praxis werden Softdrinks oft literweise getrunken, ohne dass die Betroffenen davon satt werden. Die Softdrinks werden aus Kosten- und Imagegründen nämlich häufig vor allem mit Fruchtzucker gesüßt, der kaum eine sättigende Wirkung hat. (…) Durch ihren hohen Zuckergehalt haben Softdrinks meistens jede Menge Kalorien und das auch noch in der Form von schnell verwertbaren Kohlenhydraten. In flüssiger Form aufgenommen, wirken sich Kohlenhydrate noch schneller aus, als wenn man sie in fester Form isst.“ (http://erfolgreich-abnehmen-durch-hintergrundwissen.de/buch/getraenke.htm)

Mit einer fruchtzuckrigen Schorle, führst Du Deinem Körper also ganz viel Energie zu - bleibst aber hungrig. Wie paradox… Das zu wissen, halte ich für extrem wichtig. Besonders, wenn man seinen Kindern die nächste Apfelschorle zum Mittagessen oder für den Schulausflug in die Hand drückt. Da ist der Nachtisch eigentlich schon im Glas.

Mit zuckerfreien Grüßen,

JULIA von und für Mono Tee

translation missing: de.blogs.article.older_post